Adventsnachmittag

Allgemein

Bald ist Weihnachten. Die Mitglieder des Thiersteiner SPD-Ortsvereins zünden die Kerzen an und richten die Kuchen her. Nicht mehr lange, dann werden die ersten Gäste zum diesjährigen Adventsnachmittag, den die Sozialdemokraten zusammen mit dem BRK-Ortsverband organisiert hatten, in die Thiersteiner Zentralhalle kommen.

So geschah es dann auch, dass viele Seniorinnen und Senioren aus der Marktgemeinde und ihren Ortsteilen die Gelegenheit zu einem lockeren Austausch mit Bekannten und einem heiteren Nachmittag in vorweihnachtlicher Atmosphäre nutzten. Bei besinnlicher Saitenmusik der Musikgruppe "Vielsaitig" wurde andächtig dem kommenden Fest gedacht. Aber auch die musikalischen Stücke des Gesangsvereins Liederkranz oder flotte Flötenstücke, die zum mitsingen einluden, trugen ihren Teil zum gelungenen Nachmittag bei. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch zahlreiche, unterhaltsame Weihnachtsgeschichten. So wie jedes Jahr wurden auch dieses Jahr wieder die ältesten Gäste mit einem kleinen Präsent geehrt. Dieses Jahr kam Ingeborg Thüring und Willi Welzel diese Ehre zu Teil.

 
 

WebsoziInfo-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info