Adventsnachmittag

Allgemein

Bald ist Weihnachten. Die Mitglieder des Thiersteiner SPD-Ortsvereins zünden die Kerzen an und richten die Kuchen her. Nicht mehr lange, dann werden die ersten Gäste zum diesjährigen Adventsnachmittag, den die Sozialdemokraten zusammen mit dem BRK-Ortsverband organisiert hatten, in die Thiersteiner Zentralhalle kommen.

So geschah es dann auch, dass viele Seniorinnen und Senioren aus der Marktgemeinde und ihren Ortsteilen die Gelegenheit zu einem lockeren Austausch mit Bekannten und einem heiteren Nachmittag in vorweihnachtlicher Atmosphäre nutzten. Bei besinnlicher Saitenmusik der Musikgruppe "Vielsaitig" wurde andächtig dem kommenden Fest gedacht. Aber auch die musikalischen Stücke des Gesangsvereins Liederkranz oder flotte Flötenstücke, die zum mitsingen einluden, trugen ihren Teil zum gelungenen Nachmittag bei. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch zahlreiche, unterhaltsame Weihnachtsgeschichten. So wie jedes Jahr wurden auch dieses Jahr wieder die ältesten Gäste mit einem kleinen Präsent geehrt. Dieses Jahr kam Ingeborg Thüring und Willi Welzel diese Ehre zu Teil.

 
 

WebsoziInfo-News

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12 Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

Ein Service von websozis.info