Adventsnachmittag 20.12.2009 | Allgemein


Bald ist Weihnachten. Die Mitglieder des Thiersteiner SPD-Ortsvereins zünden die Kerzen an und richten die Kuchen her. Nicht mehr lange, dann werden die ersten Gäste zum diesjährigen Adventsnachmittag, den die Sozialdemokraten zusammen mit dem BRK-Ortsverband organisiert hatten, in die Thiersteiner Zentralhalle kommen.

Veröffentlicht am 20.12.2009

 

SPD spendet für Jugendgruppe 30.06.2009 | Ortsverein


150 Euro konnte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Thierstein, Wolfgang Stadlbauer, an die erst im Frühjahr neu gegründete Jugendgruppe der evangelischen Kirche Thierstein überreichen. Die Betreuerinnen Karen Löhner, Andrea Mack und Meike Schlehmeyer freuten sich gemeinsam mit den Jugendlichen aus Thierstein, Thiersheim und Höchstädt über den Betrag, den die SPD beim diesjährigen Bratwurstbraten auf dem Marktplatz erwirtschaftet hatte. Die Gruppe trifft sich jeden Montag ab 18.30 Uhr in der Pfarrscheune. Mitmachen können junge Leute ab 11 Jahren. Das Bild zeigt vlnr. 2. SPD-Vors. Jörg Schlehmeyer, 1. Vors. Wolfgang Stadlbauer, Andrea Mack, Meike Schlehmeyer, Karen Löhner."

Veröffentlicht am 30.06.2009

 

Franz Maget in Brand 16.02.2009 | Presse


Anlässlich der Feier zu seinem 100jährigen Bestehen konnte der SPD Ortsverband Brand/Marktredwitz am vergangenen Freitag einen ganz besonderen Gast gewinnen. Franz Maget, Fraktionsvorsitzender der SPD im bayerischen Landtag, ließ es sich nicht nehmen und gratulierte den Anwesenden recht herzlich.

Veröffentlicht am 16.02.2009

 

Fairer Lohn für faire Arbeit 14.01.2009 | Bundespolitik


Die SPD hat sich mit ihrer Forderung nach einer Lohnuntergrenze auch für die Zeitarbeitsbranche durchgesetzt. Nach monatelangem Ringen und Verzögerung durch die Union sei der Durchbruch endlich gelungen, sagte die stellvertretende SPD-Vorsitzende Andrea Nahles.

Veröffentlicht am 14.01.2009

 

Pronold: Mindestlöhne stehen in der Bayerischen Verfassung 14.01.2009 | Landespolitik


Zur mündlichen Verhandlung über die Zulässigkeit des Volksbegehrens "Mindestlohn" vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof am 13. Januar erklärt der Stellvertretende Vorsitzende der BayernSPD, Florian Pronold, MdB:

"Die BayernSPD sieht der Urteilsverkündung gemeinsam mit Fritz Schösser und dem DGB gelassen und zuversichtlich entgegen. Wie sollte ein bayerisches Gericht ein Volksbegehren zur Einführung von Mindestlöhnen in Bayern für rechtswidrig erklären, wo doch diese Möglichkeit ausdrücklich in der bayerischen Verfassung selbst vorgesehen ist? Dort heißt es bekanntlich im Artikel 169 BV: „Für jeden Berufszweig können Mindestlöhne festgesetzt werden

Veröffentlicht am 14.01.2009

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziInfo-News

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

Ein Service von websozis.info